Die BürgerStiftung Hildesheim hat den

Hildesheimer Nachbarschaftspreis 2021

vergeben an

Brigitte und Hans Kollecker      für die langjährige Unterstützung einer inzwischen 90-jährigen Nachbarin

Susanne Witczak                       für ihr Engagement insbesondere für die Kinder  einer aus dem Irak geflüchteten Familie

Inge Saipa                                 für ihren Einsatz für aus Kolumbien und Guinea stammende Eltern und ihr inzwischen schulpflichtiges Kind

Luisa Leinemann                      für ihr Angebot der Unterstützung an die Mitbewohner eines Mehrfamilienhauses

Hausaufgabenhilfe im Bürgertreff b-west, Koordinator Gerald Roß + Team

für die langjährige Hilfe bei der Erledigung der Hausaufgaben von Kindern bis zum 8. Jahrgang

Initiative Fahrdienst zum Impfzentrum Hildesheim und Hausarzt

an Peter Nagel und Team

Anonymes Zuhörtelefon der Fachschaft des Fachbereichs Psychologie an der Stiftung-Universität Hildeseheim

für das ehrenamtliche Engagement von 35 Studierenden für die Schaffung eines Gesprächs- und Zuhörangebots in Kooperation mit dem Verein Suizidprävention Hildesheim e.V.

Das Preisgeld in Höhe von 2.000 EUR ist auf diese Preisträger aufgeteilt worden.

Zur Bildergalerie:

    download

HiAZ-Bericht vom 7. Mai 2021   download

Kehrwieder am Sonntag vom 8./9. Mai 2021   download

Radio Tonkuhle hat von der Preisverleihung berichtet und alle Preisträger interviewt. Ein gesonderter Beitrag zum Projekt „Anonymes Zuhörtelefon“ ist in Planung.