Tätigkeitsbericht 2016

Die wichtigsten Eckdaten

· die Zahl der Stifter erhöhte sich um 8 auf 223.
· das Stiftungskapital stieg gegenüber Jahresbeginn um 354.616,14 € auf 2.750.985,67 € an.
· Das Spendenaufkommen belief sich auf 35.406,01 €.
· Projektförderungen erfolgten in Höhe von 148.913,13 €.
· Nach einem Neuabschluss werden jetzt 13 Treuhandeinrichtungen verwaltet.

12. Hildesheimer Bürgermahl

Im Frühjahr fand wieder das jährliche Treffen von Stiftern, Förderern und Freunden in der kerzenbeleuchteten, stimmungsvollen Glashalle der Sparkasse Hildesheim statt. Höhepunkte dieses festlichen und entspannten Abends waren die Auftritte des Hildesheimer Beschwerdechors und des Gitarristenduos Gunnar Hofmann und Ralf Sommerfeld. Lang anhaltender Beifall zeigte den Künstlern die Freude der Besucher über die eindrucksvollen Darbietungen. Der Überschuss dieses Benefizabends in Höhe von fast 11.000,- € kam wieder den Förderprojekten zugute.

Markt des Ehrenamts

Zusammen mit der Freiwilligenagentur BONUS haben wir im Juni zum zweiten Mal einen Markt des Ehrenamts durchgeführt. Im Hildesheimer Rathaus und auf der Lilie präsentierten sich 40 gemeinnützige Einrichtungen, um ihren Bedarf an ehrenamtlichen Mitarbeitern aufzuzeigen. Die Besucher konnten so direkt Gespräche führen und die jeweiligen Bedingungen für ein Engagement erfragen (Zeitaufwand, Qualifikation, Versicherung u.ä.). Im Rahmenprogramm fanden Präsentationen von Unternehmen, Studenten und Schülern statt, die ihre Projekte zur Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen aufzeigten.

3. Hildesheimer Stiftungstag

Ende Oktober fand wieder ein Stiftungstag mit einem Vortrags- und Diskussionsabend sowie einer Open-Air-Veranstaltung am Folgetag statt. An verschiedenen Plätzen zeigten von Hildesheimer Stiftungen geförderte Einrichtungen Ausschnitte aus ihren Projekten. Für die BürgerStiftung Hildesheim traten Trommler der Anne- Frank-Schule, das Theaterpädagogische Zentrum, das Theaterhaus, der Jugendtreff GO 20 und der Beschwerdechor auf, den die Besucher des letzten Hildesheimer Bürgermahls noch in sehr guter Erinnerung haben.

15 Jahre BürgerStiftung Hildesheim

Im November konnte die BürgerStiftung Hildesheim bereits ihr 15jähriges Bestehen feiern. Im mit 140 Gästen voll besetzten Rathaussaal der Stadt hielt der Vorsitzende des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen und Vorstandsvorsitzende der ZEIT- Stiftung, Prof. Dr. Martin Göring, nach Grußworten des Oberbürgermeisters Dr. Ingo Meyer und des Landrats Olaf Levonen, den Festvortrag. Zwei Projekte zugunsten einer Kindertrauergruppe und geflüchteter Frauen wurden vorgestellt und mit je 5.000,- € gefördert, und alle Hildesheimer Grundschulen wurden mit einem von der Stiftung Lesen konzipierten Lese- und Bewegungsset im Gesamtwert von ebenfalls 5.000,- € ausgestattet.

Bernward Schrader wurde zum 3. Ehrenstifter der BürgerStiftung Hildesheim ernannt, weil er uns seit Beginn in allen Belangen der Datenverarbeitung mit seinem Rat und auch erheblichem finanziellen Aufwand unterstützt. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von einem jugendlichen Geschwisterpaar mit Balladen und Songs aus Musicals.

Im Vorfeld des Jubiläums wiesen knapp 100 Schüler aus 9 Schulen auf dem Hildesheimer Marktplatz mit ihren von der BürgerStiftung Hildesheim gestellten Djembe- Trommeln gemeinsam auf das anstehende Jubiläum hin.

Um einen Überblick über das Wirken der Stiftung in den vergangenen 15 Jahren zu vermitteln, haben wir eine Broschüre erstellt, die u.a. wichtige Förderprojekte aufzeigt und die von der BürgerStiftung Hildesheim kostenfrei verwalteten Treuhandeinrichtungen mit ihren Stiftern und Zielen vorstellt. Diese Broschüre kann gerne zugesandt werden.

Gütesiegel

2003 führte der Bundesverbandes Deutsche Stiftungen ein Gütesiegel für gute Stiftungsarbeit ein. Die BürgerStiftung Hildesheim erhielt diese Auszeichnung von Beginn an. 2016 wurde sie  ihr für weitere 3 Jahre verliehen.     

Förderwettbewerb

Bereits zum 5. Mal hat die BürgerStiftung Hildesheim einen Förderwettbewerb für Freie Theatergruppen durchgeführt. In die Wertung sind 29 Produktionen gekommen, die auf öffentlichen Hildesheimer Bühnen zur Aufführung kamen. Wie in den Vorjahren wurden von der Jury unter Mitwirkung der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung 3 Preise über jeweils 2.500,00 € für die künftige Theaterarbeit vergeben. Außerdem erhielt das Theaterpädagogische Zentrum einen Sonderpreis über 1.000,00 € für eine Aufführung mit behinderten Menschen.

Förderprojekte

Auch 2016 wurde wieder eine große Zahl von Projekten anderer gemeinnütziger Einrichtungen auf deren Antrag hin gefördert. Dafür wurden aus Mitteln der BürgerStiftung Hildesheim  rund 105.400,00 € eingesetzt. Die von der BürgerStiftung Hildesheim verwalteten Treuhandeinrichtungen schütteten rund 43.500,00 € für die Förderung der von deren Stiftern ausgewählten gemeinnützigen Projekte aus. Insgesamt wurden somit für die Förderung von 94 Projekten rund 148.900,00 € aufgewandt. Ein Gesamtüberblick über die einzelnen Projekte ist unserer Homepage zu entnehmen.

Kapitalanlagen

Die verfügbaren Mittel aus neuem Stiftungskapital sowie aus Fälligkeiten und Umschichtungen wurden entsprechend den Anlagerichtlinien der BürgerStiftung Hildesheim disponiert. Alle Entscheidungen zur Anlage des Stiftungskapitals wurden im Anlagenausschuss mit ehrenamtlich tätigen Kapitalmarktexperten vorbereitet. Es konnte im Berichtsjahr wieder eine überdurchschnittliche Rendite von gut 4 % erzielt werden.             

Informationen an Stifter und Stiftungsrat

Die Stifter wurden in Rundbriefen über die laufenden Aktivitäten informiert. Der Stiftungsvorstand informierte den Stiftungsrat halbjährlich ausführlich in gemeinsamen Sitzungen; alle Vorgehensweisen wurden grundsätzlich abgestimmt.

Impressum